Zum Hauptinhalt springen

Corona-Impfstoff Distribution

Koblenzer Pharmaspezialist distribuiert Corona-Impfstoffe in Rheinland-Pfalz

Bei der Logistik für die Verteilung der Corona-Impfstoffe setzt die rheinland-pfälzische Landesregierung auf das Know-how der Krieger Gruppe aus Koblenz. Das bereits seit 1802 aktive Unternehmen beliefert als vollversorgender pharmazeutischer Großhandel Apotheken in Rheinland-Pfalz, Mittelhessen und dem südlichen Nordrhein-Westfalen.

Neben den klassischen Apothekenbelieferungen ist die Unternehmensgruppe mittlerweile entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Gesundheitsversorgung aktiv. Diese Expertise hat das rheinland-pfälzische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie überzeugt: die Krieger Gruppe beliefert die 31 rheinland-pfälzischen Impfzentren mit Impfstoff und dem benötigten Impfzubehör. „Seit jeher ist der vollversorgende pharmazeutische Großhandel in der Verantwortung für die hochsensible und häufig zeitkritische Verteilung von Arzneimitteln und selbstverständlich auch Impfstoffen. Da ist es nur sinnvoll, gerade in der Pandemie auf diese Erfahrung zu setzen“, sagt Jochen Meyer-Dönselmann, Geschäftsführer-Gesellschafter der Krieger Gruppe. Er und sein Team sind stolz, einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leisten zu können.

Krieger Impfstofflieferant auch in der zweiten Säule

Seit Anfang April werden Covid-19 Impfstoffe neben den Impfzentren ebenfalls in den Arztpraxen eingesetzt. Auch hier wird Krieger seiner Verantwortung gerecht und versorgt die Apotheken im Erstlieferantenstatus in Rheinland-Pfalz, Mittel-Hessen und dem südlichen Nordrhein-Westfalen.

Zurück