Zum Hauptinhalt springen

Krieger Gruppe übernimmt die THÖNNISSEN GmbH Werkstatt für Orthopädie-Technik

Die C. Krieger & Co. Nachfolger GmbH & Co. KG baut ihre Relevanz in der regionalen Gesundheitsversorgung weiter aus.

Im 220-sten Jahr der Unternehmensgeschichte übernimmt die C. Krieger & Co. Nachfolger GmbH & Co. KG die THÖNNISSEN GmbH Werkstatt für Orthopädie-Technik und baut damit ihre Relevanz in der regionalen Gesundheitsversorgung weiter aus.

Die Unternehmen der Krieger Gruppe bieten Lösungen für die Gesundheitsbranche: von der Logistikdienstleistung für Arzneimittelhersteller, über die Arzneimittelversorgung in Zusammenarbeit mit den Apotheken vor Ort bis zur persönlichen Patienten-Beratung. Durch die Integration der THÖNNISSEN GmbH Werkstatt für Orthopädie-Technik wird die Unternehmensgruppe ihrem Versorgungsauftrag für die Menschen in der Region einmal mehr gerecht.

Die THÖNNISSEN GmbH wird in die MEDI-CENTER Mittelrhein GmbH eingegliedert. So werden hier die Kompetenzen Prothetik und Orthetik weiter gestärkt. „Wir freuen uns, diesen nächsten konsequenten Schritt in Richtung Technologieführerschaft in Rheinland-Pfalz zu gehen“, so der Geschäftsführer der MEDI-CENTER Mittelrhein GmbH Björn Besse. Mit THÖNNISSEN gewinnt das Unternehmen den Marktführer für orthopädische Versorgungen im nördlichen Rheinland-Pfalz hinzu. Die Spezialisierung auf die Technik am Menschen durch professionelle und individuelle Beratung ist die Kernkompetenz der THÖNNISSEN GmbH mit Sitz in Koblenz Metternich.

„Überregional sind wir mit dem MEDI-CENTER einer der größten Versorger rund um Pflegehilfsmittel und Inkontinenzhilfen. Mit den THILLMANN Sanitätshäusern sind wir 2020 in die Beratung und Versorgung vor Ort eingetreten. Mit THÖNNISSEN gewinnen wir nun den Technologieführer der Region und freuen uns über den Zusammenschluss“, berichtet Jochen Meyer-Dönselmann im Sande, Geschäftsführer-Gesellschafter der C. Krieger & Co. Nachfolger GmbH & Co. KG mit Sitz in Koblenz.

Zurück